Sonntag, 22. Dezember 2013

Zimt und Haselnuss-Schnecken

Guten Morgen,

heute ist schon der 4. Advent,
was die Zeit doch rennt.

So zum Endspurt hin, gibt es ein schnelles Rezept:

Zimtschnecken und Haselnussschnecken.


Für die Zimtschnecken habe ich eine Rolle Hefeteig
aus dem Kühlregal gekauft.
Dieser wird ausgerollt, mit flüssiger Butter bestrichen (ca. 30 -50 g),
darauf eine Zimt und brauner Zuckermischung (nach Belieben) und dann wird der
Hefeteig von der langen Seite her aufgerollt.
Nun könnt ihr ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden, diese auf ein
Backblech legen und ca. 15 Minuten bei 200° C backen.
Ruck zuck fertig und himmlisch lecker.


Für die Haselnussschnecken habe ich eine Rolle Blätterteig
aus dem Kühlregal gekauft.
Auch diese Rolle wird ausgerollt und mit einer Mischung aus
1 Eiweiß und 100 g gemahlenen Haselnüsse bestrichen.
Den Blätterteig von der langen Seite her aufrollen,
wieder in 2 cm dicke Scheiben schneiden,
auf ein Backblech legen und ca. 15 Minuten bei 200° C backen.


Liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Weihnachtliches Schüttelbild

Guten Morgen,

letztes Jahr bekam ich von meiner
lieben Bastelfreundin Schokofee
einen weihnachtlichen Schüttel-Rahmen
geschenkt.
Die Idee gefiel mir so gut, dass ich dieses
Jahr auch ein weihnachtliches Schüttelbild
gestaltet habe.


Dazu habe ich einen Keilrahmen "verkehrt" herum
genommen. Ein Scrapbookpapier als Hintergrund
in den Keilrahmen geklebt.
Mit Craft Cardstock einen Rahmen gebastelt,
diesen gewischt und bestempelt.
Zwischehn Rahmen aus CS und Keilrahmen
wird noch ein Stück Laminierfolie geklebt.
Natürlich nicht den Schnee vergessen :-)
Noch ein bisschen verziert und schon hat man
ein weihnachtliches Schüttelbild.

Last-Minute-Geschenk-Tipp:
Ihr könntet auch ein winterliches Foto
von Euren Liebsten als Hihntergrundbild nehmen,
den Keilrahmen dann winterlich z.B. mit
Schneeflocken und natürlcih auch wieder Schnee
gestalten und habt so ein nettes Geschenk oder
eine Winterdeko für zu Hause.

Liebe Grüße
Conny

Dienstag, 17. Dezember 2013

Weihnachtskarten

Guten Morgen,

ich bin ja nicht so der große Kartenbastler.

Aber so ein paar Karten habe ich dann doch gemacht.

Und die möchte ich Euch heute zeigen:

Die Kartenrohlinge sind alle aus
Craft Cardstock,
dies ist ja mein absolutes Lieblingspapier.


Dann habe ich die Karten mit schwarzem Cardstock hinterlegt,
die Ränder weiß gewischt und bestempelt.


Noch ein bisschen Washi Tape benutzt
und alle Kärtchen mit zwei Glöckchen versehen.


Das war es schon wieder für heute...

LG
Conny

Sonntag, 15. Dezember 2013

Himbeer Amarettini

Guten Morgen,

am heutigen 3. Advent gibt es wieder ein Rezept für Euch.
Wie jeden Adventssonntag könnt ihr dieses Rezept
und viele schöne andere Inspirationen
in Irishteddy Adventskalender finden.
Dazu einfach rechts auf den Banner klicken,
ihr werdet dann sofort dort hingeleitet.


Mein diesjähriges absolutes Lieblingsrezept:

Himbeer Amarettini


So sehen die Amarettinis vor dem Backen,


und so nach dem Backen aus.


Auch lassen sich die Amarettini nett verpacken,
so dass man auch wieder ein kleines Mitbringsel hat.
Aber auch nur, wenn noch etwas übrig bleibt.



Jetzt kommt aber das Rezept.

Zutaten für ca. 50 Stück
3 Eiweiß ( Größe M )
300 g gemahlene Mandeln
300 g Zucker
1 EL flüssiger Honig
4 Tr. Bittermandelaroma
100 g Puderzucker
50 g Himbeerkonfitüre

Eiweiß, Mandeln, Zucker, Honig und Aroma
mit den Knethaken des Rührgeräts verkneten.
Zugedeckt ca. 30 Min. kalt stellen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Aus dem Teig ca. 50 gut kirschgroße Kugeln
formen. In Puderzucker wälzen.
Mit etwas Abstand auf die Bleche verteilen.

Backofen vorheizen ( E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C )
Mit einem runden Holzkochlöffelstiel kleine Mulden in
die Kugeln drücken. Konfitüre glatt rühren und in einen
Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden
und die Konfitüre in die Teigmulden spritzen.

Nacheinander im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.
Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
Dann samt Papier vom Blech ziehen.
Auskühlen lassen.

Vorsicht: Suchtgefahr :-)

Liebe Grüße
Conny

Aus dem "Lecker Christmas" Heft 2013

Freitag, 13. Dezember 2013

Lebkuchenmann-Haus

Hallo,

irgendwie hat mich das "Fimo-Fieber" gepackt.

Dabei ist dann ein zweites Teelichthaus entstanden,
das Lebkuchenmann-Haus:


Ist er nicht süß, der kleine Kerl?


Auch hier ist der Rohbau des Hauses ein Marmeladenglas
mit Schraubdeckel. Der Putz des Hauses ist braunes Fimo.


Geschmückt ist das Haus mit Candy Canes, Lollies,
einem Mini Muffin und Cookies.


Wenn man den Deckel abnimmt, kann man ein Teelicht in das Haus stellen.
Durch die kleinen Fensterchen schimmert dann das Licht.
Man könnte aber auch ein batteriebetriebenes Teelicht in das Haus stellen
und das Glas schließen.
Mir persönlich gefällt es besser mit einem echten Teelicht,
da stört es michh auch nicht, dass man den Deckel so lange neben das Haus
ablegt.


Liebe Grüße
Conny


Donnerstag, 12. Dezember 2013

TAGS

Guten Morgen,

für einen Adventskalender habe ich mir das Thema "TAGS"
ausgesucht und so einen Schwung "TAGS" gestaltet.

Ich liebe ja diese Feder-Stempel und deshalb musste
dieser auch auf ein TAG


Hier habe ich mich in der Chalkboard Technik ausprobiert


Bonjour Paris



Im Winter Wonderland


Ein bisschen Meer


für ein "Geschenk aus der Küche"


und im Landhaus Style


Dies war eine kleine Auswahl,
die TAGS eignen sich auch zur Papier
Resteverwertung

Liebe Grüße
Conny

Dienstag, 10. Dezember 2013

Geschenkanhänger mit Schoki

Guten Morgen,

heute habe ich nichts Neues für Euch,
aber trotzdem immer wieder schön.

Geschenkanhänger, die man ja jetzt öfter gebrauchen kann,
mit einer kleinen Schokolade drauf.


Dazu einfach ein paar TAGS (Geschenkanhänger)
ausschneiden,wer mag die Ecken abrunden, nach Belieben bestempeln
und eine kleine Schoki mit doppelseitigem
Klebeband aufkleben.
Und Zack schon fertig :-)


Das war es schon wieder für heute-
Liebe Grüße
Conny

Sonntag, 8. Dezember 2013

Brutti ma buoni

Guten Morgen,

heute habe ich wieder ein Rezept für Euch:

Brutti ma buoni
Das sind italienische Nussmakronen.
Dies ist auch mein heutiger Beitrag zu
Irishteddy Adventskalender



Dazu braucht ihr:

100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Mandelblättchen
1 Vanilleschote
100 g Zartbitterkuvertüre
4 Eiweiß
Salz
2 TL Zitronensaft
170 g Zucker
1 Tl Öl


Nüsse ud Mandeln werden in einer großen beschichteten Pfanne
ohne Fett angeröstet. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
Kuvertüre fein hacken.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Eiweiß, 1 Prise Salz un Zitronensaft steif schlagen.
Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis der Zucker
sich gelöst hat. Vanillemark kurz unterrühren.
Nüsse und Mandeln unterheben.


Den Ofen vorheizen (E-Herd 150°C/ Umluft 125°C)
Die beschichtete Pfanne mit Öl ausstreichen und erhitzen.
Die Eischnee-Nuss-Masse hineingeben und 2-3 Minuten bräunen.
Masse aus der Pfanne in eine Schüssel geben.
Kuvertüre unterheben, sodass Schlieren entstehen.

Von der Masse mit einem Teelöffel ca. 50
walnussgroße Häufchen abstechen und auf die Backbleche setzen.
Nacheinander im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen.
Kekse herausnehmen und abkühlen lassen.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent.

Liebe Grüße
Conny

Das Rezept habe ich aus dem
"Lecker" Heft Dezember 2013

Samstag, 7. Dezember 2013

Das Haus vom Nikolaus

Hallo ,
mit einem Tag Verspätung zeige ich Euch das Haus vom Nikolaus


Der Rohbau des Hauses ist ein Glas mit Schraubdeckel.
Der Putz des Hauses besteht aus Fimo.


In das Glas kann mein ein Teelicht stellen,
dann muss das Dach aber abgenommen werden.


Durch die Fensterchen flackert das Licht so schön,
man glaubt wirklich, dass jemand den Kamin an hat :-)


Wer das Dach nicht abnehmen möchte kann auch ein
batteriebetriebenes Teelicht in das Haus stellen.


Ich hoffe euch gefällt mein kleines Haus vom Nikolaus so gut,
wie mir selbst.
Und wenn ihr euch fragt, warum der Nikolaus durch den Kamin
in sein Haus geht, dann liegt es sicher daran,
dass er seinen Schlüssel vergessen hat. ;-)

Liebe Grüße an alle meine Leser und Leserinnen
und einen besonderen Gruß an meinen Fan Theres :-*


Conny

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Unser Adventsgesteck

Hallo

heute möchte ich Euch unser diesjähriges Adventsgesteck zeigen,
Mir gefällt dieses Jahr das Thema "Candy" so gut.


Unser Adventsgesteck ist in einer Kastenbackform.
Aus Fimo habe ich ein paar Lollies und Kekse gemacht.
Dazu ein paar Candy Canes und einen Cupcake.


Noch 4 Kerzen, ein paar Tannen, etwas Moos und eine Schleife
um die Kastenform gebunden und schon war mein
"Candy" Gesteck fertig.
Mir gefällts :-)

Liebe Grüße
Conny

Dienstag, 3. Dezember 2013

Die Tage bis Weihnachten

Guten Morgen,

wir zählen die Tage bis Weihnachten


Dazu habe ich einen Bilderrahmen genommen, schönes weihnachtliches
Designpapier eingerahmt und auf das Glas einen Kreis aus
Tafelfolie geklebt. So können wir jeden Tag die
Tage bis Weihnachten mit Kreide eintragen.
Den Rahmen habe ich noch mit Tannenbäumen verziert.


Die Buchstaben sind auch auf das Glas des Bilderrahmens
geklebt.

Der Rahmen steht bei uns im Eingangsbereich und ist
ein kleiner Blickfang.

LG Conny

Sonntag, 1. Dezember 2013

Backmischung im Glas Teil 8

Guten Morgen,

heute folgt mein letzter Teil der
Backmischungen im Glas und der erste Beitrag
zu Irishteddy´s Adventskalender

Jeden Tag wird ein Türchen geöffnet und das vorbei schauen lohnt sich.

Heute werden noch einmal Plätzchen gebacken:
Haselnuss Cookies


Dies sind zwei verschiedene Gestaltungsvarianten der Gläser.

Die Backmischung wird in 720 ml Gläser geschichtet


Und so sehen die fertigen Cookies aus.


Haselnuss Cookies

100 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g brauner Zucker
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
130 g geraspelte Schokolade
100 g gemahlene Haselnüsse

Alle Zutaten nacheinander in
ein 720 ml Glas schichten.

Noch hinzufügen:
1 Ei, 100 g weiche Butter

Die Backmischung in eine Schüssel
geben und mit 1 Ei und
100 g Butter zu einem glatten Teig
verkneten. Den Teig mit 2 TL
portionsweise auf ein Backblech
geben.

Bei 160° C ca. 12 Minuten backen.

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent.

Liebe Grüße
Conny