Mittwoch, 20. April 2011

Himbeeressig

Hallo
In diesem
Forum habe ich dieses Rezept für den Himbeeressig entdeckt.
Sofort habe ich mir die Zutaten besorgt und diesen tollen Essig angesetzt.
Nun ist erfertig und ich sage euch, der Essig ist ein Gedicht :-)
Er passt hervorragend zu Blattsalaten...

Abgefüllt in kleine Flaschen, wird der eine oder andere
zu Ostern von mir bedacht...


Zutaten
1 l guter Weißweinessig
900 g Himbeeren (TK oder frisch)
ca. 1-1,5 kg Zucker

Zubereitung
Die Hälfte der Himbeeren in eine Schüssel geben und mit dem Essig übergießen.
24 Std. stehen lassen, dann die Himbeeren durch ein Tuch abseihen und wegwerfen.
Die restlichen Himbeeren in den Essig geben (nicht umrühren) und die Mischung 4 Tage abgedeckt stehen lassen, dann wieder durch ein Tuch abseihen und die Himbeeren wegwerfen.
Den Essig abmessen und auf einen halben Liter 500 g Zucker geben. Essig und Zucker in einen Topf geben und ca. 30 min köcheln lassen. Anschließend in Flaschen abfüllen und dunkel lagern. Auch ungekühlt sehr lange haltbar.

Quelle : Bastelwissen-online

LG Conny

Kommentare:

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Das hört sich ganz toll an. Ich werde das auch versuchen. Denn bis Ostern sind ja noch ein paar Tage, das dürfte sich noch ausgehen.
Danke für das Rezept.
GLG claudia

Anonym hat gesagt…

Ich möchte dann bitte bei dir keine Waffeln,sondern einen leckeren salat*lach*
Hört sich lecker an.
LG
anja/piranja

bitavin hat gesagt…

Huhu Conny!
Dein Himbeeressig sieht toll aus!!! Wunderschöne Fotos!
Du darfst das Rezept übrigens gerne veröffentlichen, sofern Du die Quelle (meinen entsprechenden Post mit meinem Originalrezept auf Bastelwissen-Online) verlinkst!

LG
bitavin

SallyB. hat gesagt…

ich habe noch Himbeeren im Teifkühler und Flaschen viell. auch noch, mal schauen