Mittwoch, 5. Mai 2010

to do

Guten Morgen

heute möchte ich Euch mein
"to-Do" Merkwand zeigen...

Gebastelt aus 2,5 mm starker Graupappe, die
ich mit Scrapbookpapier bezogen und
noch etwas dekoriert habe...



Über diese Merkwand habe ich eine Klarsichthülle
(mit 9 Einsteckfächern) befestigt


Auf die kleinen Karteikarten (Visitenkartengröße)
kann ich mir Notizen , Ideen usw. schreiben
und sie dann in die Hüllen stecken...
Wenn alles abgearbeitet ist, kommt auch wieder die
schöne Merkwand zum Vorschein...



Die Idee dazu habe ich hier gefunden...

Diese Idee lässt sich sicher für
viele andere Bereiche einsetzen,
z.B. in der Küche mit Kochtipps und Einkaufslisten,
oder als Merkwand für wichtige Visitenkarten im Büro....
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht diese Wand zu gestalten...

LG Conny

Kommentare:

BabyT24 hat gesagt…

Das ist eine echt schöne Idee. Und man hat auch immer so eine kleine Motivation die Aufgaben abzuarbeiten, weil man ja gerne wieder das schöne Bild sehen möchte.

Viele Grüße
BT

Petra - pepsy hat gesagt…

hey,das freut mich das du die Memowand nachgebaut hast ,sie sieht wunderbar nostalgisch aus. Ja, du hast recht-sie läst sich willkürlich für alles benutzen. Meine Freundinn hat eine für Ihre Kinder und Ihre wöchentlichen Aufgaben im Haushalt*gg* Sie sind immer stolz wenn sie ein Kärtchen entfernen dürfen.Ich bin froh das ich dir auch mal etwas *gutes* tun konnte- du zauberst immer solche geniallen Sachen die mich ebenfalls inspirieren.
Liebe Grüße Petra/pepsy

jopa hat gesagt…

Supertolle Idee und ich finde deine Umsetzung ganz toll...das Motiv gefällt mir ja sowas von gut!!

glg dir
Veronika

Regina hat gesagt…

Eine ganz fantastische Idee! Und dein nostalgisches Motiv ist wieder so schön!
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Regina